Mittsommer

Fast zwei Monate lang war der Himmel postkartenblau und es fiel kein Tropfen Regen. Die Grünflächen auf der Insel sehen inzwischen einigermaßen versteppt aus, denn künstliche Bewässerung ist nicht drin. Das Wasser auf der Insel besteht zur einen Hälfte aus Regenwasser und zur anderen aus exorbitant teurem entsalzten Meerwasser.  20 Euro pro Kubikmeter; da könnte man den Rasen eigentlich auch mit Bier gießen.

Dann kam ein Sturm, zwei Tage fuhren keine Schiffe und am Flugplatz reihen sich die Sonderflüge für die Leute, die unbedingt wieder aufs Festland müssen.

image

Direkt neben dem Flughafen der eventuell einsamste Briefkasten Deutschlands.

image

Der Berliner Bär am Mittelland gibt sich unbeeindruckt und macht einen auf cool.

image

Um sieben Minuten nach Mitternacht sehe ich aus dem Fenster und im Nordosten leuchtet es.

image

Willkommen im Norden.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.